tragikomoedie.com

Tragikomödien 1984

Tragikomödien aus dem Jahr 1984 in der Tragikomödien Chronik auf tragikomoedie.com.



Die Reue (1984)

1984, Sowjetunion, mit Awtandil Macharadse, Ilja Ninidse und Merad Ninidse.
Der verstorbene Bürgermeister einer georgischen Provinzhauptstadt wird immer wieder aus seinem Grab geholt und im Garten der Hinterbliebenen ausgestellt. Als Grabschänderin wird eine Frau ertappt, die mit dieser Aktion verhindern will, daß die politischen Greueltaten des...

Hotel New Hampshire

1984, Amerika/Großbritannien, mit Beau Bridges, Jodie Foster und Rob Lowe.
Turbulente Familienchronik zwischen amerikanischer Provinz und Wien, eine ebenso schwarze wie verrückte Komödie um mehrere Hotels mit demselben Namen und ihre merkwürdigen Besitzer.

Rita Ritter

1984, Deutschland, mit Annamirl Bierbichler, Armin Mueller-Stahl, Barbara Valentin und Eva Mattes.

The Purple Rose of Cairo

1984, Amerika, mit Danny Aiello, Jeff Daniels und Mia Farrow.
Während der Depressionszeit flüchtet sich eine Serviererin vor ihrem anstrengenden Leben zeitweise ins Kino. Als der Held eines dort gezeigten Films aus Liebe zu ihr hinabsteigt, erzeugt er heillose Verwirrung bei Partnern, Zuschauern, Produzenten und dem Darsteller...

Womit hab' ich das verdient?

1984, Spanien, mit Angel de Andres Lopez, Carmen Maura und Chus Lampreave.
Gloria ist Putzfrau, ihr Ehemann Taxifahrer, der vierzehnjährige Sohn Toni betätigt sich als Klein-Dealer, der jüngere Sohn Miguel als Stricher. Für Gloria ist das Maß voll, als ihr Mann seine ehemalige Geliebte treffen will und dafür ein frisch gebügeltes Hemd fordert.

Zuckerbaby

1984, Deutschland, mit Eisi Gulp, Manuela Denz und Marianne Sägebrecht.
Percy Adlon erzählt die Liebesromanze einer nicht mehr ganz jungen, korpulenten Angestellten eines Bestattungsunternehmens, die sich in die Stimme des Fahrers einer Münchner U-Bahn verliebt.