tragikomoedie.com

Tragikomödien beginnend mit F

Mit "F" beginnende Namen der Tragikomödien.



Falling Sky: Der Himmel stürzt ein

2002, Norwegen, mit Kim Bodnia, Kristoffer Joner und Maria Bonnevie.
Bergen am Weihnachtsabend: Ein Taxi hängt an der Kante einer Brücke und droht abzustürzen. In seinem Umkreis eine Gruppe von Menschen, die das Schicksal an Ort und Stelle zusammengeführt hat. Sie alle bewegt die Frage nach dem Glück.

Familienbande, scharf gewürzt

2007, Frankreich, mit Aïssa Maïga, Marius Yelolo und Mata Gabin.

Fariaho

1983, der ehem. DDR, mit André Hiller, Arianne Borbach und Franciszek Pieczka.
Der Puppenspieler Sebastian Fuchsberg wird mit seiner Vergangenheit nicht fertig, die Erinnerung an seinen Freund, der im KZ ermordet wurde, belastet ihn. Erst als er die Puppen, Abbilder der früheren Feinde, verbrennt, kann er sich wirklich befreien.

Fauns allzu später Nachmittag

1983, Tschechien, mit Leos Sucharipa, Libuse Pospisilová und Vlasta Spicnerová.
Ein eitler Frauenheld, Ingenieur in einem Baubüro in Prag, kann sich mit dem Älterwerden nicht anfreunden und steigt noch im Herbst seines Lebens unermüdlich jungen Frauen nach.

Fegefeuer der Eitelkeiten

1990, Amerika, mit Bruce Willis, Melanie Griffith und Tom Hanks.
Ein Autounfall wird einem erfolgreichen Börsenmakler zum Verhängnis, als mehrere einflußreiche Persönlichkeiten New Yorks zur Förderung ihrer Karriere einen Sündenbock brauchen. Von einem zynischen Journalisten wird eine Kampagne angezettelt, die eine beängstigende...

Feierabendbier

2018, Deutschland, mit Johann Juergens, Julia Dietze und Tilman Strauß.
Der Lebensinhalt des Münchner Barkeepers Magnus beschränkt sich im Wesentlichen auf seinen Beruf und sein Auto - jedenfalls seit der Trennung von Freundin und Kind. Eines Nachts wird der geliebte Wagen jedoch gestohlen, und Magnus kämpft sich verbissen durch das Münchner...

Fellinis Casanova

1976, Italien, mit Donald Sutherland, Mary Marquet und Tina Aumont.
Stationen der Flucht Giacomo Casanovas nach seinem Ausbruch aus den Bleikammern Venedigs 1756 durch Europa bis zu seinem Tod am Hof des Grafen von Waldstein in Dux/Böhmen; mit großem Aufwand zu einem opulenten Bilderbogen arrangiert.

Fellinis I Vitelloni - Die Müßiggänger

1953, Frankreich/Italien, mit Alberto Sordi, Franco Fabrizi und Franco Interlenghi.
Alberto, Moraldo, Fausto und die anderen sind VITELLONI, junge Männer, die sich von ihrer Familie unterhalten lassen, nicht arbeiten, sondern stets von der grossen Chance träumen, die einmal kommen wird. Eines Tages erfährt Fausto, dass seine Freundin Sandra ein Kind von...

Fettklößchen

1934, Sowjetunion, mit Andrej Fajt, Faina Ranewskaja und Galina Sergejewa.
Frankreich während des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71: Eine kleine Reisegesellschaft, bestehend aus Nonnen, Aristokraten und Kleinbürger, fährt in einer Postkutsche durch das Land. Unterwegs steigt die bekannte Kokotte FETTKLÖSSCHEN zu. Anfangs durch Ignoranz bzw....

Feuerland II

1992, der Schweiz, mit Katharina Kilchenmann, Max Rüdlinger und Polo Hofer.